Archiv für Praktisch

PDFs direkt in die Dropbox drucken

Schöne Idee, um schnell mal ein Dokument vom Mac aus als PDF in der Dropbox abzule­gen: Terminal öff­nen, cd ~/Library/PDF\ Services/ eingeben und dort einen Symlink auf den Ordner in der Dropbox anle­gen, in den man seine PDFs spe­ich­ern möchte. Dazu … Weiterlesen

26. Juni 2013 von frank
Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: , , , , | 1 Kommentar

E.ggtimer — Der flexible Countdown-Timer im Web

E.ggtimer — Der flex­i­ble Countdown-Timer im Web

Weiterlesen

30. April 2011 von frank
Kategorien: Familienleben, Freeware, Fun, Praktisch, web, writing | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Filmen mit der Canon 1000D

Gute Nachrichten für alle Besitzer einer Canon EOS mit Live View, aber ohne die Fähigkeit, Filmaufnahmen zu machen. Dank der freien Software EOS movrec kann man den Live-View Videostream als .avi-Videos (lei­der ohne Ton) auf einen über USB angeschlosse­nen Rechner … Weiterlesen

21. März 2011 von frank
Kategorien: fotos, Freeware, Geek stuff, Praktisch, video | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Generatoren für Blindtexte und Blindbilder (mit Katzencontent)

Ich schreibe meinen Blindtext ja meis­tens selbst, aber für Designer ist so ein Blindtextgenerator schon ganz prak­tisch. Und im Netz gibt es eine ganze Menge, mit denen man neben klas­sis­chen Lorem Ipsum–Blindtexten auch recht orig­inelle wie Kwisatz hader­ach … Weiterlesen

04. März 2011 von frank
Kategorien: design, Freeware, Geek stuff, must-have, Praktisch, web, web2.0 | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Thinkery: Links und Gedanken in der Cloud ablegen

Thinkery ist ein­er­seits eine aufgeräumte Lesezeichenverwaltung, bei der die Netzfundstücke mit einem Bookmarklet blitzschnell gespe­ichert und dabei auch gle­ich mit #Tags verse­hen wer­den kön­nen. Auf der anderen Seite lädt Thinkery dazu ein, auch Gedanken und Ideen zu spe­ich­ern. Ein Klick, … Weiterlesen

23. Februar 2011 von frank
Kategorien: Freeware, Geek stuff, must-have, Praktisch, Recherche, Social Media, video, web2.0, Werbung, writing | Schlagwörter: , , , | 1 Kommentar

xPad Editor: Kein Notational Velocity, dafür ab OsX 10.3

Kaum zu glauben, dass ich noch nichts zu xPad geschreiben habe. Dabei han­delt es sich um einen schnellen , in Cocoa geschriebe­nen Editor, der alle Dokumente an einem Ort spe­ichert (näm­lich unter ~/Library/Application Support/xPad/), und der es erlaubt, einzelne oder … Weiterlesen

17. Februar 2011 von frank
Kategorien: Dropbox, Freeware, Geek stuff, Mac, notational velocity, OsX, Tipps, Tricks, writing | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Not Forrest: leichter lesen am Bildschirm

Bookmarklets, die das Lesen am Bildschirm erleichtern

Weiterlesen

27. Dezember 2010 von frank
Kategorien: fonts, Freeware, Geek stuff, Praktisch, Tipps, Tricks, Uncategorized, web, writing | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

issuu: PDFs ganz einfach einbinden und online betrachten

Bin ger­ade dabei, Issuu wiederzuent­decken. Sehr prak­tisch, wenn man PDFs in guter Qualität veröf­fentlichen will. Als kleines Beispiel habe ich mal das schnell abfo­tografierte PDF meines Rezeptgekritzels für Nachbars Quarkkuchen verwendet:

23. Juni 2010 von frank
Kategorien: Freeware, pdf, Praktisch, Social Media, storage, Tipps, Tricks, web2.0, writing | Schlagwörter: , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Aviary macht jetzt auch Musik — neuer kostenloser Online-Editor

Auf Aviary gibt es ja schon eine ganze Weile kosten­lose Editoren zur Bearbeitung von Pixel– Vector– und Audio-Dateien. Jetzt ist noch der Music Creator hinzugekom­men, der rund 50 Musikinstrumente simuliert. Wer schon immer mal einen eige­nen Klingelton kreieren wollte, kann … Weiterlesen

16. Juni 2010 von frank
Kategorien: design, Freeware, mp3, Musik, Praktisch, twittered, web, web2.0 | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Stylekit: CSS-Änderungen in Echtzeit begutachten

Eine feine Sache für Webdesigner und Amateure, die in Echtzeit beobachten wollen, wie sich denn ein biss­chen CSS-Gefrickel auf den Look einer Seite auswirkt. Stylekit zeigt es direkt an. Von IE6 an aufwärts wer­den alle Browser unterstützt.

via Aptgetupdate

15. Juni 2010 von frank
Kategorien: design, Freeware, Geek stuff, Praktisch, web, web2.0 | Schlagwörter: , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel