Archiv für editor

xPad Editor: Kein Notational Velocity, dafür ab OsX 10.3

Kaum zu glauben, dass ich noch nichts zu xPad geschreiben habe. Dabei han­delt es sich um einen schnellen , in Cocoa geschriebe­nen Editor, der alle Dokumente an einem Ort spe­ichert (näm­lich unter ~/Library/Application Support/xPad/), und der es erlaubt, einzelne oder … Weiterlesen

17. Februar 2011 von frank
Kategorien: Dropbox, Freeware, Geek stuff, Mac, notational velocity, OsX, Tipps, Tricks, writing | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Notational Velocity mit Multi-Markdown, Textile und HTML-Export

Notational Velocity mit Markdown, MultiMarkdown und Textile

Weiterlesen

25. Oktober 2010 von frank
Kategorien: Freeware, Geek stuff, LaTeX, markdown, markup, must-have, OsX, Praktisch, twittered, writing | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

OmmWriter und FocusWriter: konzentrierter schreiben

Kurzer Bericht über die Programme OmmWriter und FocusWriter, die konzen­tri­ertes Schreiben unter­stützen sollen.

Weiterlesen

07. Oktober 2010 von frank
Kategorien: Freeware, Geek stuff, Mac, markdown, OsX, pdf, Praktisch, Tipps, Tricks, twittered, web, writing | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Aviary macht jetzt auch Musik — neuer kostenloser Online-Editor

Auf Aviary gibt es ja schon eine ganze Weile kosten­lose Editoren zur Bearbeitung von Pixel– Vector– und Audio-Dateien. Jetzt ist noch der Music Creator hinzugekom­men, der rund 50 Musikinstrumente simuliert. Wer schon immer mal einen eige­nen Klingelton kreieren wollte, kann … Weiterlesen

16. Juni 2010 von frank
Kategorien: design, Freeware, mp3, Musik, Praktisch, twittered, web, web2.0 | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Notational Velocity: Schreibzeug für Mausfeinde

via notational.net Ein sehr schönes und dazu freies Werkzeug für Schreiber, die gut auf die Maus verzichten kön­nen. Notational Velocity ist ein Texteditor, der sich nach kurzer Eingewöhnungszeit so ein­fach und effizient bedi­enen lässt wie kein anderer.

Die Texte wer­den entweder … Weiterlesen

02. Dezember 2009 von frank
Kategorien: must-have, notational velocity, writing | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Tagr — ID3 Editor für den Mac

via entwicklungsfreu.de Nicht alle Audio-Dateien will ich in iTunes importieren. Gerade mit einem mp3-Player, der nicht aus dem Hause Apple stammt, ist es oft ein­facher, iTunes außen vor zu lassen und Dateien direkt auf eine microSD-Karte oder Ähn­liches … Weiterlesen

26. November 2009 von frank
Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Recdit: interessanter Texteditor

Recdit ist ein freier Texteditor, der sich allein schon vom Aussehen von allen anderen unter­schei­det, die ich kenne. Er ord­net die Seiten näm­lich nebeneinan­der an statt untere­inan­der. Und er ver­fügt wie z. B. GoogleDocs über eine History, alle Änderun­gen sind … Weiterlesen

22. November 2007 von frank
Kategorien: Freeware, Geek stuff, Mac, OsX, writing | Schlagwörter: , , , , , | Schreibe einen Kommentar

textutil.vim — Vim plugin for editing rtf,rtfd,doc,wordml files

Da es jetzt ja mit MacVim endlich eine vernün­ftig in MacOs inte­gri­erte Vim-Version gibt (wenn auch noch nicht ganz holper­frei), kann ich auch ein­fache Word-Dateien in meinem Lieblingseditor bear­beiten. Um rtf,rtfd,doc,wordml — Datein zu bear­beiten, zieht man ein­fach das textutil.vim–plu­gin … Weiterlesen

08. Oktober 2007 von frank
Kategorien: CLI, Freeware, Geek stuff, google, Mac, must-have, OsX, Praktisch, Tipps, Tricks, vim, web, writing | Schlagwörter: , , , , , | 2 Kommentare

Diigo Links 05/30/2007

Ressourcen für VIM

Umfangreiche Liste mit VIM-Ressourcen - post by frankenmueller

31. Mai 2007 von frank
Kategorien: web2.0 | Schlagwörter: , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Vim am Mac: Wiki mit Download-Links und viel Infos.

Ein schönes VimWiki gibt es seit kurzem, das sich ganz der Kombination Lieblings-Editor+Lieblings-Betreibssystem wid­met. Also Vim auf dem Mac. Mit Anleitung, wie man Vim selbst com­piliert oder auch mit den Links zu den Binaries.

26. Februar 2007 von frank
Kategorien: Freeware, Geek stuff, Info, Mac, OsX, Tipps, Tricks, vim, writing | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel