Archiv der Kategorie writing

Airmail und Evernote — zwei Programmtipps für OS X

Airmail — der E-Mail-Client für OS X

Bislang war ja immer noch Sparrow das Mail-Programm meiner Wahl auf OS X. Airmail hatte zwar Potenzial, es gab aber immer mal wieder Probleme mit Anhängen, also bin ich wieder zurück­gegean­gen auf Sparrow. Nach dem … Weiterlesen

11. Oktober 2013 von frank
Kategorien: Mac, markdown, must-have, OsX, Recherche, Uncategorized, writing | Schlagwörter: , , , , , , | 1 Kommentar

Hammer: Bloggen direkt aus Byword heraus.

Das ist doch mal prak­tisch. Das neue Byword 2.0 (für iOS und OS X) bietet die Möglichkeit, über einen ein­ma­li­gen In-App-Kauf von 4,49 Euro (lei­der pro OS, nennt sich Premium-Upgrade) direkt in WordPress, Tumblr, Evernote, Blogger und Scriptogram zu posten. … Weiterlesen

04. Juni 2013 von frank
Kategorien: Mac, must-have, OsX, Praktisch, writing | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Naturespace und Coffitivity: Die Welt ist Klang

Ich bin ja schon seit einiger Zeit ziem­licher Fan der App Naturespace, nach­dem ich darüber bei TUAW gele­sen habe. Naturespace bietet pro­fes­sionell aufgenommene Umgebungssounds als Klangschleifen an, mit deren Hilfe man sich akustisch zum Beispiel in einen Wald voller Mammutbäume … Weiterlesen

12. Mai 2013 von frank
Kategorien: creativity, Geek stuff, must-have, Praktisch, Tipps, Tipps, Tricks, writing | Schlagwörter: , , , , | 2 Kommentare

Macmontag und neuerdings

Hier war ja eine Zeit lang tote Hose. Das liegt unter anderem daran, dass ich neben meinem Hauptbroterwerb als Texter auch bei neuerd­ings ordentlich zu tun habe ( dort sind mit­tler­weile über 1.000 Postings zusammengekommen).

Außerdem habe ich mich von … Weiterlesen

04. Oktober 2012 von frank
Kategorien: Geek stuff, Info, Mac, web2.0, Werbung, writing | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Poster: Endlich ein vernünftiger WordPress-Client für iOS

Poster ist ein WordPress-Editor für iOS, mit dem man endlich vernün­ftig bis zu fünf Blogs befüllen kann, inklu­sive Bildern.

Poster sieht gut aus, läuft als Universal App sta­bil auf iPad und iPhone, wan­delt auf Wunsch In Markdown geschriebene Dokumente in … Weiterlesen

03. Oktober 2012 von frank
Kategorien: Dropbox, Geek stuff, markdown, must-have, Praktisch, writing | Schlagwörter: , , | 1 Kommentar

iPad zu Weihnachten — neuer Rekord für kazam

Scheinbar habe eine Menge Menschen ein iPad zu Weihnachten bekom­men. Jedenfalls gabe es auf dieser Seite wegen des Artikels über Schreibprogramme für das iPad einen neuen Zugriffsrekord. Vielleicht sollte ich mal wieder mehr darüber schreiben.

02. Januar 2012 von frank
Kategorien: Fun, Mac, markdown, OsX, twittered, Werbung, writing | Schreibe einen Kommentar

Calepin: ganz einfach bloggen mit Markdown und Dropbox

Calepin ist ein Dienst, der das Veröffentlichen län­gerer Texte im Netz stark vere­in­fachen will. Selbst Autoren, die mit Blogs und Technik nichts am Hut haben, sollen ganz ein­fach in der Lage sein, ihre Texte mit einem Mausklick zu veröf­fentlichen. Voraussetzung … Weiterlesen

09. Dezember 2011 von frank
Kategorien: Dropbox, Freeware, markdown, OsX, Tipps, writing | 1 Kommentar

Mac OS X Lion: Text aus Quicklook-Fenster kopieren

Blöderweise habe ich mir nicht gemerkt, wie und wo ich darauf gestoßen bin, aber der kleine Defaults Write–Trick, mit dessen Hilfe sich Text unter Lion direkt aus Quicklook-Fenstern kopieren lässt, ohne jedes­mal das entsprechende Programm starten zu müssen, ist wirk­lich … Weiterlesen

26. November 2011 von frank
Kategorien: Mac, must-have, OsX, Praktisch, Tipps, Tricks, Tricks, writing | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Shortmail: Twitter für eMail

Über das weltbeste eMail-Programm Sparrow bin ich vor kurzem auf Shortmail gestoßen, das als »Twitter for Email!« beze­ich­net wird. 500 Zeichen Obergrenze, nettes Web-Interface und prima in Sparrow einge­bun­den. Man kann öffentliche eMail-Diskussionen anstoßen, nüt­zliche Tastaturkommandos im Browser nutzen, etc. … Weiterlesen

28. Oktober 2011 von frank
Kategorien: Freeware, Fun, Geek stuff, must-have, Praktisch, twitter, Uncategorized, writing | 2 Kommentare

Multimarkdown Composer: demnächst im App Store

Vor ein paar Tagen hat MultiMarkDown–Entwickler Fletcher Penney seinen Editor Multimarkdown-Composer im Mac App Store eingereicht.

Der MMD Composer bringt kom­plettes Syntax-Highlighting und 4 Farb-Themen, die sich auch noch leicht an eigene Bedürfnisse anpassen lassen. Dabei sind die vier (darunter Solarized … Weiterlesen

20. Oktober 2011 von frank
Kategorien: Mac, markdown, markup, must-have, OsX, writing | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel