Thinkery: Links und Gedanken in der Cloud ablegen

Thinkery ist ein­er­seits eine aufgeräumte Lesezeichenverwaltung, bei der die Netzfundstücke mit einem Bookmarklet blitzschnell gespe­ichert und dabei auch gle­ich mit #Tags verse­hen wer­den kön­nen. Auf der anderen Seite lädt Thinkery dazu ein, auch Gedanken und Ideen zu spe­ich­ern. Ein Klick, ein Satz, ein paar #Hashtags, und schon ist alles in der eige­nen Thinkery-Sammlung gespe­ichert und kann leicht wiederge­fun­den werden.

Toll auch, dass z.B. Youtube-Videos direkt in der Thinkery abge­spielt wer­den kön­nen. Und hat man sich schließlich sattge­se­hen, archiviert man den Link mit einem weit­eren Klick. Thinkery eignet sich eben­falls als Sammelstelle für her­vorstechende Tweets oder Soundcloud-Files. Außerdem gibt es natür­lich ein Import-Tool, mit dem man sich seine gespe­icherten Delicious-Links in die Thikery holen kann.

Sehr schöne Sache, zusam­mengestrickt von Alexander Kirk und Compuccino

Über frank müller

Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau), Creative Director, Texter, Journalist, Leser, Mac-Nerd

23. Februar 2011 von frank müller
Kategorien: Freeware, Geek stuff, must-have, Praktisch, Recherche, Social Media, video, web2.0, Werbung, writing | Schlagwörter: , , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Nader von thinkery hier:

    vie­len Dank für den pos­i­tiven Blogpost, wir freuen uns sehr! Da wir den «release early and often»-Ansatz ver­fol­gen, sind ein paar Features noch nicht imple­men­tiert aber in der Mache. Zuerst die mobile Version und noch mehr Speed im Interface.

    Einfach http://twitter.com/thinkeryme fol­gen, um up-to-date zu bleiben :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert